Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung dieser Webseiten zu ermöglichen. Ich stimme zu Datenschutzhinweis

Spezialist für Umformtechnik vereinheitlicht seine Kommunikationsstrukturen

IXI-UMS und IXI-Call im Einsatz bei Ernst GmbH (Teil 2)


Hauptsitz der Ernst GmbH in Oberkirch. Quelle: Ernst GmbH

Die Nutzung

Die serVonic Lösungen IXI-Call und IXI-UMS sind bei Ernst am Hauptstandort in Oberkirch im Einsatz. IXI-Call wird von 50 Mitarbeitern, IXI-UMS von 100 Usern genutzt. „Highlight bei der Nutzung von IXI-Call ist sicherlich die Hotkey-Funktion“, so Ralf Wiedemer. Dank dieser vordefinierten Tastenkombination können die Mitarbeiter bei Ernst Anrufe direkt aus beliebigen Anwendungen starten. Dazu markiert der Benutzer die entsprechende Telefonnummer und startet über den Hotkey den Anruf. „Das Format der markierten Nummer ist dabei völlig egal. Ob mit internationalisierter Vorwahl, mit oder ohne Pluszeichen, mit Klammern, mit Punkten o.ä. . Einfach alle Varianten haben bisher funktioniert“, berichtet der CIO. Neben der Hotkey-Funktion nutzen die Mitarbeiter die Telefoniefunktionen Wählhilfe, Anruferidentifikation sowie das Telefon-Journal mit Rückrufmöglichkeit. Und auch die Gruppenfunktionen kommen zum Einsatz, so Ralf Wiedemer: „Nach dem Wegfall des net-send-Dienstes unter den Nachfolge-Betriebssystemen von XP hat insbesondere das Instant Messaging-Modul zu einer wesentlichen Verbesserung der Inhouse-Kommunikation bei uns beigetragen“.

Ralf Wiedemer, CIO bei der Ernst GmbH. Quelle: Ernst GmbH

IXI-Call ist in Microsoft Outlook 2003 oder 2010 integriert und bietet hier zusätzliche Funktionen wie Kalenderanbindung und die Nutzung von Aufgaben und Journalen in Verbindung mit Microsoft Outlook. Ernst nutzt IXI-UMS mit den Diensten Fax, Voice und SMS und stellt diese in Microsoft Exchange und im ERP-System abas-Business-Software bereit. Die einzelnen Dienste werden von den Mitarbeitern unterschiedlich genutzt. So stehen die IXI-UMS Voice Boxen rund 100 Mitarbeitern als Anrufbeantworter am PC zur Verfügung. Die Voice Boxen werden am Arbeitsplatz über die PC-Soundkarte oder das Telefon abgehört. Von unterwegs hören die Mitarbeiter die Sprach-Nachrichten über Mobile Phones als wav-Datei ab. Der Dienst Fax steht in Microsoft Exchange und in der abas-Business-Software bereit. Zusätzlich erleichtern die an den Arbeitsplätzen installierten IXI-UMS Client Tools den Mitarbeitern den Arbeitsalltag. Die Benutzer können damit beispielweise Faxe über den IXI-UMS Druckertreiber aus jeder beliebigen Anwendung versenden. Der Dienst SMS ist nur bei einem kleinen Teil der Mitarbeiter installiert und wird ausschließlich zum Versand von Kurznachrichten verwendet.

Die serVonic-Lösungen IXI-UMS und IXI-Call integrieren sich bei der Ernst GmbH nahtlos in die vorhandene IT-/ und TK-Landschaft. Quelle: serVonic GmbH

Die technische Realisation

Bei der Ernst GmbH ist die IXI-UMS und IXI-Call Software heute auf einem virtuellen Microsoft Windows Server 2008-R2 unter VMware installiert. IXI-UMS läuft dabei in der Version 5.83 mit 4 Kanälen. Der IXI-UMS Kernel sorgt für Empfang und Konvertierung der Nachrichten. Über den IXI-UMS Exchange 2010 Connector stellt IXI-UMS die Unified Messaging-Nachrichten im Microsoft Exchange Server 2010 zur Verfügung. Die Anbindung an die abas-Business-Software erfolgt über den IXI-UMS FAPI (File API) Connector. Der Connector ist an das entsprechende Dateiformat angepasst und fungiert als Schnittstelle zwischen IXI-UMS Server und der ERP-Software. IXI-Call läuft in der Version 3.03. Je nach Arbeitsplatz-Ausstattung sind die IXI-Call Clients unter Microsoft Windows XP oder Windows 7 (32/64-Bit) installiert. Für die Kommunikation nach außen arbeiten die serVonic Lösungen mit der IP-basierten TK-Anlage OmniPCX 4400 von Alcatel zusammen. Die Installation der serVonic Lösungen wurde in zwei Schritten vollzogen. Zunächst wurden IXI-Call und IXI-UMS mit dem IXI-UMS Exchange 2010 Connector installiert. In einem zweiten Schritt wurde die Anbindung an das ERP-System realisiert. „Insgesamt lief die Installation der serVonic Software aus meiner Sicht zufriedenstellend,“ so der CIO. Heute sind beide serVonic Lösungen bei der Ernst GmbH stabil im Einsatz.

Fazit

Dank der serVonic Lösungen konnten bei Ernst Teile der IT-Landschaft vereinheitlicht werden. So können heute Messaging- und ERP System durch die Lösung von serVonic parallel bedient werden. Mit IXI-Call steht eine CTI-Lösung zur Verfügung, die alle gewünschten Features enthält. Allerdings verschweigt der IT-Leiter auch die Nachteile der serVonic-Lösungen nicht. „Der Abruf der Nachrichten ist im Vergleich zu unserer alten Lösung etwas umständlicher geworden.“ Insgesamt zeigt sich Ralf Wiedemer aber sehr zufrieden mit den serVonic Lösungen. „Verkürzte Anrufzeiten dank des Hotkey und eine insgesamt effizientere Kommunikation erleichtern nun unseren Arbeitsalltag.“


1 | 2

Infos

Nähere Informationen zum Thema Integration von Unified Messaging in Microsoft Exchange Server finden Sie hier.

Fachartikel

Unseren aktuellen Fachartikel zum Thema "Unified Messaging und CTI im Unternehmen - Der Einfluss von Unified Communications auf den Auswahlprozess" finden Sie hier.

© 2018 estos GmbH | Impressum | AGB | Datenschutzhinweis